WILLKOMMEN IN DER

© 2013  I  privatpraxis Bernd Stadler

SICHER TESTIEREN - TESTIERUNFÄHIGKEIT ERKENNEN
In den nächsten Jahren werden Vermögenswerte in Höhe von zwei Billionen Euro vererbt. Nicht wenige Testamente werden von Personen, die sich durch die Erbregelung benachteiligt fühlen, angefochten. Unter anderem kann die Testierfähigkeit der Erblasser von den Klägern in Frage gestellt werden. Nicht selten werden in diesen Fällen große Teile der Erbmasse zur Deckung der Streitkosten aufgezehrt.
Wird die Testierfähigkeit der Erblasser noch zu Lebzeiten fachärztlich bestätigt, kann man solchen Anfechtungen später wirksam entgegentreten.
Auch nach dem Tod des Erblassers kann - falls erforderlich - dessen Testierfähigkeit begutachtet werden.
Somit kann ein Facharzt für Psychiatrie oder Neurologie sowohl durch eine Begutachtung zu Lebzeiten als auch durch eine posthume Begutachtung zur Klärung von Erbschaftsauseinandersetzungen beitragen.

Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .